Herzlich willkommen!

Der Helferkreis Asyl Hebertshausen entstand 2013, als die ersten Asylbewerber im ehemaligen BRK-Altenheim Deutenhofen untergebracht wurden. Er ist eine Gruppe von ca. 30 freiwillig engagierten Bürgern, die ein Interesse daran haben, dass unser Gemeindezuwachs Inspiration und soziale Bereicherung für unsere Gesellschaft bedeutet.

Deshalb begleiten wir die Menschen zu Ärzten, sind Bindeglied zu behördlichen Strukturen, helfen bei Übersetzungen, geben Deutschunterricht, sammeln, verwalten und verteilen Sachspenden. Wir organisieren Fahrradworkshops oder Feste und vermitteln Asylbewerber an gemeinnützige Einrichtungen, auf Schulplätze oder Lehrstellen, damit sie sich weiterbilden und in unserer Gesellschaft etablieren können. Wir helfen bei Anträgen für Kindereinrichtungen, Bankkonten usw., sind oft vor Ort und haben stets ein offenes Ohr für die kleineren und größeren Probleme der Bewohner. Viele von uns haben Patenschaften übernommen.

 

Infoblatt Helferkreis
Infoblatt zum Ausdrucken und Teilen
HK_Handzettel_2015.pdf
PDF-Dokument [57.3 KB]

Helferkreis Asyl Hebertshausen

Aktuelles:

Der Helferkreis Asyl Hebertshausen lädt herzlich ein zu einem "Infotag Asyl" mit Sommerfest am 24. Juli von 10 bis 18 Uhr bei der Feuerwehr Hebertshausen. Weitere Infos folgen!

Diese Information bei Facebook

Sommerfest_Plakat.pdf
PDF-Dokument [458.9 KB]

Wir danken herzlich den Spendern einiger Fernseher für die Flüchtlinge und suchen aktuell die dafür notwendigen DVBT-Receiver! Kontakt: Sandraschiessl (AT) arcor.de

Zum Jahresende wurde aus dem Helferkreis heraus eine gemeinnützige GmbH gegründet, die "Flüchtlings-Integration Hebertshausen", kurz FIH.

Für unsere verschiedenen Aktivitäten und Transportvorhaben suchen wir einen gut erhaltenen, technisch zuverlässigen Transporter, Grösse wie Bulli, mit TÜV. Eine Sachspenden Quittung kann ausgestellt werden.
Kontakt: Joe Dütz, joeduetz(AT)hotmail.com,
Tel.: 0151/70898587

Am 6. März 2016 veranstaltete die örtliche CSU einen hochkarätig besetzten Stammtisch in Ampermoching zum Thema Asyl. Mit dabei waren unter anderem Regisseur Markus H. Rosenmüller und Martin Neumeyer als Integrationsbeauftragter der Staatsregierung. Josef Sonko aus dem Senegal stellte als einer der Asylbewerber, die in Deutenhofen leben, seine Situation vor und erhielt viel Sympathie aus dem Publikum. Eine informative Veranstaltung, bei der sehr fair diskutiert wurde. 

Spendenkonto:

Kto 45 68 29

BLZ 700 915 00
IBAN: DE20 7009 1500 0000 456829
BIC: GENODEF1DCA

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ansprechpartner Helferkreis: Peter Barth, E-mail: pe_barth (AT) t-online.de, Tel.: 08131/334877. Fahrradspenden: Joe Dütz, E-mail: joeduetz (AT) hotmail.com, Tel.: 0151/70898587. Kleider und Sachspenden außer Möbel: Sandra Schießl, E-mail: sandraschiessl (AT) arcor.de © Artemis Natur und Kunst PR